Neues aus Taizé

Versöhnungskirche Taizé

Einen herzlichen Gruß Euch allen aus Taizé!

Eigentlich wollten wir Euch schon seit Langem schreiben, und nun kommt die Nachricht einer neuen Ausgangssperre in Frankreich und von Kontaktbeschränkungen in Deutschland. Viele von Euch hatten uns im Frühjahr geschrieben. Es war schön, diese Verbundenheit zu erfahren, auch wenn wir nicht auf alle E-Mails antworten konnten.

Die Übertragung der Gebete, die wir im Frühjahr begonnen haben, geht – teils als Audio, teils als Video – weiter. Näheres dazu hier: www.taize.fr/de_article29514.html

Die Sommertreffen konnten mit mehreren hundert Teilnehmern jede Woche stattfinden, und auch während der französischen Herbstferien waren in den letzten zwei Wochen noch einmal zahlreiche Jugendliche hier. Mit den notwendigen Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln hat alles gut funktioniert. Nun muss der Empfang wieder schließen, aber wir gehen davon aus, dass wir im Dezember wieder Gäste aufnehmen können.

Zum Jahreswechsel soll das Europäische Jugendtreffen gleichzeitig hier in Taizé und über das Internet stattfinden. Den Ablauf der Tage findet Ihr unter: www.taize.fr/de_article29392.html. Man kann am Programm entweder einzeln teilnehmen und sich zu einer Online-Gesprächsgruppen anmelden, oder sich zu mehreren zusammentun, und das Treffen vor Ort als Gruppe gestalten. Vielleicht habt Ihr die Möglichkeit, in diesen Tagen in einer Kirchengemeinde oder anderswo zusammenzukommen. Wo das schwierig ist, kann man sich auch mit ein paar Freunden zu Hause treffen, oder noch besser, MitbewohnerInnen oder NachbarInnen dazu einladen. Näheres findet Ihr hier: www.taize.fr/de_article28816.html und www.taize.fr/de_article29339.html. Wenn Ihr vorhabt, zu mehreren gemeinsam am Treffen teilzunehmen, lasst uns bitte davon wissen. Freiwillige, die im Moment hier sind, können in den nächsten Wochen mit Euch in Kontakt bleiben und die Tage gemeinsam planen. Schreibt einfach an: localprep2020@taize.fr. Ein kurzes Video, mit dem Ihr andere einladen könnt, findet Ihr hier: www.youtube.com/watch?v=BXzN8BUvSmA

Für November ist an einigen Orten in Deutschland eine Nacht der Lichter als Streamingangebot geplant: so etwa am 1.11. in Köln (Domradio); am 13.11. in Bamberg (YouTube); am 14.11. in Aachen (YouTube); am 21.11. in Berlin und Kiel (YouTube). In Schweinfurt gibt es am 8.11. einen „gottesdienst@home“ digital als Durchklick-Präsentation (kross-sw.de); in Passau und Umgebung am 27.11. dezentrale Präsenzangebote. Wir haben keine vollständige Liste der Orte; schaut also auch bei Google oder auf lokalen Kanälen nach. Wer ein Gebet geplant hat, kann das gerne wie gewohnt bei www.jugendtreffen.info eintragen, sodass nach Postleitzahlen sortiert auch andere davon erfahren.

Zurzeit leben einige Freiwillige in Taizé mit, die bei den Treffen mithelfen, sobald das wieder möglich ist. Wer selbst mit dem Gedanken spielt, vielleicht im Frühjahr als Freiwilliger nach Taizé zu kommen, findet Informationen und Kontaktmöglichkeiten hier: www.taize.fr/de_article15210.html. Wer längerfristig plant, kann die Zeit auch als anerkannten Freiwilligendienst (IJFD) gestalten. Infos dazu findet Ihr hier: www.taize.fr/de_article272.html

Bei dieser Gelegenheit möchten wir noch erwähnen, dass wir inzwischen einige Produkte unserer Werkstätten per Post verschicken können (https://shop.taize.fr/?___store=de&___from_store=fr).

Wir hoffen natürlich, dass die für 2021 geplanten Etappen unseres Pilgerwegs des Vertrauens (www.taize.fr/de_article272.html) möglich werden, oder dass wir uns bei einem Wochentreffen im nächsten Jahr hier auf dem Hügel wiedersehen.

Im Moment wünschen wir Euch einmal mehr viel Geduld und Ausdauer angesichts der neuen Kontaktbeschränkungen und teilen mit Euch die Hoffnung, die uns der Glauben in dieser besonderen Zeit geben kann. Im Gebet verbunden grüßen wir Euch ganz herzlich,

Frère Norbert, Frère Philip, Frère Timothée, Frère Ulrich

Bitte allen weitersagen!

Quelle: Herbstgruß 2020 –  Rundmail