Die Ringvorlesung bietet eine wissenschaftlich fundierte,allgemein verständliche und abwechslungsreiche Einführung in die polnische Gesellschaft, Sprache, Geschichte und Kultur.

Anhand ausgewählter Themen geben die Vortragenden Einblicke in das Polen von gestern und heute:

Wie lässt sich polnische Geschichte jenseits von Wider- stand und Martyrium erzählen? Endet die Konjunktur des polnischen Films mit Wajda, Holland und Polański? Wie vermitteln deutsche Theatermacher ihre Kunst in Polen? Und wie kommt die polnische Oper nach Deutschland? Liegt das Oberschlesische näher am Deutschen oder doch am Polnischen? Was heißt polnische Diasporapolitik heute?

Schließen Sie sich uns an, um Antworten auf diese Fragen zu suchen!

Zeit: dienstags, 15:30 – 17:00 Uhr

Ort: Melanchthonianum, Hörsaal XV, Universitätsplatz 8-9, 06108 Halle

Präsenztermine unter Vorbehalt. Bitte beachten Sie diesbezüglich sowie für die Online-Termine unsere Facebook- und Intenetseite: www.polenstudien.de

Weitere Informationen