Friedensdienst (WFD)

Cara Nietsch Foto: privat

Liebe Gemeindemitglieder!

Mein Name ist Cara Maria Nitsch. Im Frühling mache ich mein Abitur und werde danach für ein Jahr in Indien leben.
Dort absolviere ich einen Weltkirchlichen Friedensdienst (WFD), d.h., dass ich werde in einem Projekt mitarbeiten, in dem es darum geht, Straßenkindern zu helfen.

Cara Nietsch Foto: privat

Cara Nietsch Foto: privat

Der Freiwilligendienst wird vom BDKJ und der Hauptabteilung Weltkirche der Diözese Rottenburg-Stuttgart getragen. Ich bin sehr dankbar für diese einmalige Chance und freue mich auf das „Abenteuer Indien“, das mich erwartet. Ich werde für eine gute Sache unterwegs sein und möchte deshalb um Ihre Unterstützung werben. Damit ich und andere diese Möglichkeit bekommen können, bauen wir Freiwilligen einen Solidaritätskreis auf, der zur finanziellen und ideellen Unterstützung dienen soll. Das schließt zum einen mit ein, dass ich Sie gerne über dieses Projekt informieren will und während meines Aufenthalts auf dem Laufenden halten werde, und zum anderen, dass ich Sie in finanzieller Hinsicht bitte, den WFD zu unterstützen. Die Spenden fließen in Freiwilligendienste (die Visa-Kosten werden teilweise mitfinanziert) und in Reverse-Programme (Jugendliche aus anderen Ländern leisten hier Friedensdienst).

Sprechen Sie mich gerne an, ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung in jeder Hinsicht!

Spendenkonto: Hauptabteilung Weltkirche / DE41 6039 1310 0742 8540 00
Volksbank Herrenberg – Nagold – Rottenburg
Verwendungszweck: <222004, WFD18, Name des Freiwilligen, Adresse des Spenders>