21. Nacht der Kirchen


Einmal im Jahr öffnen die Kirchen der Stadt Halle (Saale) ihre Türen noch weiter für alle.
Sie können die Architektur bewundern und in manchen den Klang der Orgel hören.
Und Sie treffen garantiert Menschen an, die begeistert von i.h.r.e.r. Kirche erzählen. 

Am 21. August 2021 können Sie die Kirchen der Stadt und des Umlandes bis in den kleinsten Winkel ergründen,
ohne Eintrittskarte, ohne Pflichtgefühl oder Zwang, ohne Taufschein, ohne Vorleistung …

Das Motto in diesem Jahr lautet: „Salz der Erde. Herkunft trifft Zukunft.“

Die Vielfalt der Angebote in der Stadt Halle (Saale) entnehmen Sie bitte den ausliegenden Programmheften.


Das sind unsere pfarreieigenen Angebote: 

Außenansicht der Katholischen Kirche St. Norbert in Halle

Kirche St. Norbert, Halle

Gemeinde Sankt Norbert, Körnerstraße 19

19.00 Uhr – herantasten …
Kleine Salzausstellung: Salz aus den verschiedensten Blickwinkeln mit Salzkörbchen und Salz-Vogel

19.30 Uhr – Vortrag
Salz bei den Halloren – Warum es für unser Leben wichtiger ist als Gold:
Spannendes für Groß & Klein vom Halloren Volker Voigt

geöffnet bis 21.00 Uhr

Kirche, Dölau

Gemeinde Halle-Dölau, Hans-Litten-Straße 5 

18.00 Uhr Eröffnungsvortrag
zur Ausstellung „Dölauer Ortsansichten und anderer Motive“ vom Malermeister Karl Werner.
Musikalisch umrahmt von den Bläsern der Gemeinde.
Zahlreiche Dölauer Familien bringen Originalbilder vom Malermeister zur Eröffnung mit.
Weiterhin können Sie sich über die Geschichte der Kirche informieren.

geöffnet bis 21.00 Uhr

Kirche Heilig Kreuz Außenansicht

Heilig Kreuz, Halle

Gemeinde Heilig Kreuz, Gütchenstraße 21 

19.30 Uhr
Möglichkeit zur Besichtigung der schlichten Kirche von 1991
mit Gelegenheit zum Gespräch am Feuer bei Käse, Wein und Brot 

geöffnet bis 24.00 Uhr